Studenten

zonder_geld_imgpreview_picture_357_407_0_0_100Die Vikarie unterstützt Studenten

Die Vikarie Sancti Nicolai stimuliert und unterstützt die akademische Bildung ihrer Familienmitglieder.

Studenten an einer Universität oder Hochschule die hierfür in Frage kommen, können ein Stipendium beim Collator beantragen.

Studenten die zeitweise an einer ausländischen Universität studieren bzw. ein Praktikum oder ein Forschungsprojekt im Ausland möchten, können ebenfalls einen Antrag für ein Stipendium einreichen.

 

Stipendium beantragen beim Collator

Der kollator weist gemäß den Statuten, alten Regeln und Gebräuchen einen oder mehrere Begünstigte an. Der Collator kann auch Familienmitglieder als Begünstigte anweisen, die nicht den Namen Van Basten Batenburg oder Batenburg tragen.
Begünstigte können mehrere Jahre oder für unbestimmte Zeit angewiesen werden. Die Beitragszahlung wird auf jeden Fall am Ende des Tages- oder Abendstudiums eingestellt.

 

Eingeschrieben sein an einer Universität oder Hochschule

Die Studenten müssen an einer Universität oder Hochschule (oder einem anderen anerkannten Bildungsinstitut) eingeschrieben sein.

Auch ältere Wiedereinsteiger in den Arbeitsmarkt – man hat eine Zeit lang keine bezahlte Arbeit verrichtet, da man sich zum Beispiel auf die Erziehung der Kinder konzentrieren wollte – die zunächst wieder studieren wollen, werden berücksichtigt.

 

Die Höhe der Zulage

Jährlich bestimmt der Vorstand, welcher Betrag ausgeschüttet werden kann an einen durch den Collator angewiesene(n) männlichen oder weibliche Begünstigte(n).

Der größte Teil der Einnahmen besteht aus den wechselnden Pachteinkünften des landgutes die im Laufe des Jahres gezahlt werden.

Da der Jahresabschluss nach dem 1. April erstellt wird, werden die Zulagen meist erst im 2. Quartal nach Ablauf eines Buchungsjahres ausgezahlt.

Der Vorstand bestimmt anhand der Gewinn- und Verlustrechnung eines Jahres, welcher Betrag in dem Jahr ausgezahlt werden kann.

 

 

Das Procedere, schicke einen Brief an den Collator

Studenten können ihr Interesse an einer Zulage dem Collator oder Schriftführer mitteilen (Planung: einreichen vor dem 1. April).
Der Collator beurteilt einmal im Jahr alle Anfragen, trifft eine Auswahl und unterbreitet dem Vorstand einen Vorschlag (Planung: vor dem 1. Juni).

Der Vorstand prüft die Wahl anhand der Statuten und bestätigt die Anweisung an den/die Begünstigte(n). Der Kassierer führt dementsprechend den Beschluss aus und überweist das Geld auf das Konto des/der Begünstigte(n) (Planung: vor dem 1. Juli).

Zum Beispiel: geplant ist, die Einnahmen aus 2009 im Laufe der Monate Juni oder Juli 2010 auszuzahlen.

 

Was musst Du in Deinem Brief angeben oder mitschicken?

Die Anfrage richtest Du an den Collator, aber nimm vorher per Mail Kontakt mit dem Schriftführer auf. Siehe unter Kontact.

 

Füge der Anlage bei:

  • Deine Vita – curriculum vitae (u.a. Name, Vornamen, Rufname, Geburtsdatum und -ort),
  • Adressdaten (auch Deine E-Mailadresse),
  • Handynummer,
  • ein Passfoto,
  • Einschreibungsnachweis eines Bildungsinstitutes,
  • die vollständigen (Vor-)Namen Deiner Eltern,
  • Dein Motiv, warum die Zulage für Dich in Frage kommt (ist es eine dringende Notwendigkeit oder eine willkommene zusätzliche finanzielle Unterstützung), und
  • Deine Kontonummer.