Information uber die Stiftung Vicarie Sancti Nicolai aus Winterswijk, in den Niederlanden

Akte van bevestiging oprichting uit 1502, Vicarie Sancti Nicolai

Gründungsakte der Vikarie Sancti Nicolai in Winterswijk aus 1502

Die Vikarie Sancti Nicolai ist eine spätmittelalterliche Vikarienstiftung in Gelderland, in den Niederlanden die jährlich Stipendien an Studenten aus der Familie Van Basten Batenburg und Batenburg ausreicht.

Die Vikarie hat ihren Sitz in Winterswijk in den Niederlanden.

Sie hält hierbei das spätmittelalterliche kulturelle Erbgut in Stand, unter Berücksichtigung der veränderten ökonomischen und gesellschaftlichen Realität seit 1501.

Die Vikarie stimuliert und unterstützt seit Jahrhunderten die

Toegangsbord landgoed De Batenborgh bij het Arresveld Winterswijk

Eingangsschild Landgut De Batenborgh beim Arresveld in Winterswijk

akademische Bildung seiner Familienmitglieder. Dies gilt auch für Studenten die zeitweise an ausländischen Universitäten studieren bzw. die für ein Praktikum oder ein Forschungsprojekt ins Ausland möchten.

Die Einkünfte kommen aus dem Gutshof De Batenborgh und einem Wertschriftenportefeuille. Das Landgut besteht aus Landbau- und Waldflächen, welche in der Eschlandschaft im „Achterhoek“ zwischen Winterswijk und Groenlo liegen.

Die Zuteilung der Einkünfte erfolgt durch die mittlerweile 26en kollator seit der Gründung in 1501.

Die Vikarie hat mit ihrem historischen Landsitz eine lange Vorgeschichte. So wurden im Jahr 1478 zum ersten Mal Güter an den Vorgänger der Vikarienstiftung geschenkt.

 

Allgemeine Information über Vikarien oder Vikariestiftungen in Den Niederlanden.

 Eine Vikarie ist laut Gesetz eine Stiftung. Es ist ursprünglich eine mittelalterliche Juristische Person nach kirchlichem und weltlichem Recht.

Bereits seit 400 Jahren, seit der Reformation, sind es keine geistlichen Institutionen mehr. Sie erhielten meist eine andere Bestimmung und unterlagen nur noch dem bürgerlichen Recht.

Seit der Einführung des Nieuw Burgerlijk Wetboek (BGB) in 1976 haben Vikarien die gleichen juristischen Rahmenbedingungen wie eine normale Stiftung, unterscheiden sich jedoch in ihrem Ursprung. Zur Zeit bestehen lediglich ca. 50 vikariestiftungen die bei der Kamer van Koophandel (Stiftungen register IHK) eingeschrieben sind mit in ihrem Namen das Wort „vicarie“, „prebende“ oder „beneficie“.

Viele dieser Stiftungen dienen dem Gemeinwohl, indem sie Stipendien vergeben.